Was ist die craniosacrale Therapie?

Die craniosacrale Therapie ist ein spezifisch weiterentwickelter Teilbereich der Osteopathie, deren Spezialität die Arbeit mit dem kraniosakralen Puls ist. Es handelt sich dabei um eine sehr feine und doch tief wirkende manuelle osteopathische Behandlungsform, bei der es darum geht, Spannungen im Körper aufzufinden und zu lösen. Sie basiert auf der Arbeit mit dem so genannten craniosacralen System, einem Pulssystem der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, das am ganzen Körper zu ertasten ist.

Die Arbeit mit Kopf, Wirbelsäule und dem Bindegewebe des ganzen Körpers löst Blockaden und regeneriert den gesamten Organismus. Die Therapie wirkt ganzheitlich, vertieft und fördert den körpereigenen Heilungsprozess. Da psychische Themen auch im Bindegewebe gespeichert sind, ist es zudem möglich, seelische Blockaden aufzulösen. Die Therapie ermöglicht dem Körper, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren, um krankmachenden Prozesse zu verlangsamen, zu stoppen oder sogar umzukehren.

Zusätzliche Informationen

Der therapeutische Ansatz

Die subtilen Selbstkorrekturmechanismen des Körpers werden durch sanfte Berührung wahrgenommen und genau im richtigen Maß unterstützt, während sich das Gewebe vollständig entspannt. Die sanften Griffe veranlassen den Körper dazu, die ursprüngliche Struktur wieder anzunehmen. Einschränkungen und Blockaden können auf diese Weise gelöst werden. Das Erzeugen von Stillpunkten – Ruhepausen des craniosacralen Systems – schafft eine innere Stille. Der Fluss der Rückenmarksflüssigkeit, die in engem Kontakt mit dem Nerven-, Hormon- und Gefäßsystem sowie dem Bewegungsapparat steht, spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und der Körper kann durch Eigenregulation sein inneres Gleichgewicht wiederhererstellen und aufrechterhalten.

Unterstützung von innen heraus

Die Therapie kann ein neues Gefühl von Kraft, Stärke, Verbundenheit, Wohlbefinden und Frieden schaffen. Eine angenehme Erholung und die Linderung von Symptomen können sich bereits nach der ersten Sitzung einstellen. Es sind jedoch mehrere Behandlungen nötig, um dem körpereigenen System ausreichend Unterstützung und Zeit zu geben, sich von innen heraus zu regenerieren. Die Therapie kann mit mentalen Bildern unterstützt werden, um die Türen zum unbewussten Seelenraum öffnen. Wir alle besitzen eine innere Weisheit, die uns dabei unterstützt, Lösungen und spontane Einsichten zu finden.

Somato-Emotional-Release

Die Somato-Emotional-Release-Therapie ist ein Prozess, der Geist und Körper von den Auswirkungen physischer oder psychischer Traumata – wie z. B. von vergangenen Verletzungen, wie Unfällen und Operationen oder von prägenden negativen Lebenserfahrungen – befreien kann. Das Gewebegedächtnis ist inzwischen durch Forschung der Psychoneuroimmunologie auch wissenschaftlich bestätigt. Der Körper hat die Möglichkeit, frühere Traumata oder Verletzungen bewusst zu erleben und aufzulösen, sobald das Gewebe sie freigibt. Dadurch können Einstellungen, Gefühle und Denkmuster bewusst werden, die zu den Blockaden geführt haben.

Preisgestaltung

Behandlung, 60 Minuten: 98 €
Behandlung, 90 Minuten: 146 €
Behandlung, 120 Minuten: 152 €
Behandlung, zwei Therapeuten: 246 €

Was ist die craniosacrale Therapie?

Die craniosacrale Therapie ist ein spezifisch weiterentwickelter Teilbereich der Osteopathie, deren Spezialität die Arbeit mit dem kraniosakralen Puls ist. Es handelt sich dabei um eine sehr feine und doch tief wirkende manuelle osteopathische Behandlungsform, bei der es darum geht, Spannungen im Körper aufzufinden und zu lösen. Sie basiert auf der Arbeit mit dem so genannten craniosacralen System, einem Pulssystem der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, das am ganzen Körper zu ertasten ist.

Die Arbeit mit Kopf, Wirbelsäule und dem Bindegewebe des ganzen Körpers löst Blockaden und regeneriert den gesamten Organismus. Die Therapie wirkt ganzheitlich, vertieft und fördert den körpereigenen Heilungsprozess. Da psychische Themen auch im Bindegewebe gespeichert sind, ist es zudem möglich, seelische Blockaden aufzulösen. Die Therapie ermöglicht dem Körper, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren, um krankmachenden Prozesse zu verlangsamen, zu stoppen oder sogar umzukehren.

Zusätzliche Informationen

Der therapeutische Ansatz

Die subtilen Selbstkorrekturmechanismen des Körpers werden durch sanfte Berührung wahrgenommen und genau im richtigen Maß unterstützt, während sich das Gewebe vollständig entspannt. Die sanften Griffe veranlassen den Körper dazu, die ursprüngliche Struktur wieder anzunehmen. Einschränkungen und Blockaden können auf diese Weise gelöst werden. Das Erzeugen von Stillpunkten – Ruhepausen des craniosacralen Systems – schafft eine innere Stille. Der Fluss der Rückenmarksflüssigkeit, die in engem Kontakt mit dem Nerven-, Hormon- und Gefäßsystem sowie dem Bewegungsapparat steht, spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und der Körper kann durch Eigenregulation sein inneres Gleichgewicht wiederhererstellen und aufrechterhalten.

Unterstützung von innen heraus

Die Therapie kann ein neues Gefühl von Kraft, Stärke, Verbundenheit, Wohlbefinden und Frieden schaffen. Eine angenehme Erholung und die Linderung von Symptomen können sich bereits nach der ersten Sitzung einstellen. Es sind jedoch mehrere Behandlungen nötig, um dem körpereigenen System ausreichend Unterstützung und Zeit zu geben, sich von innen heraus zu regenerieren. Die Therapie kann mit mentalen Bildern unterstützt werden, um die Türen zum unbewussten Seelenraum öffnen. Wir alle besitzen eine innere Weisheit, die uns dabei unterstützt, Lösungen und spontane Einsichten zu finden.

Somato-Emotional-Release

Die Somato-Emotional-Release-Therapie ist ein Prozess, der Geist und Körper von den Auswirkungen physischer oder psychischer Traumata – wie z. B. von vergangenen Verletzungen, wie Unfällen und Operationen oder von prägenden negativen Lebenserfahrungen – befreien kann. Das Gewebegedächtnis ist inzwischen durch Forschung der Psychoneuroimmunologie auch wissenschaftlich bestätigt. Der Körper hat die Möglichkeit, frühere Traumata oder Verletzungen bewusst zu erleben und aufzulösen, sobald das Gewebe sie freigibt. Dadurch können Einstellungen, Gefühle und Denkmuster bewusst werden, die zu den Blockaden geführt haben.

Preistgestaltung

Behandlung, 60 Minuten: 98 €
Behandlung, 90 Minuten: 146 €
Behandlung, 120 Minuten: 152 €
Behandlung, zwei Therapeuten: 246 €

Was ist die craniosacrale Therapie?

Die craniosacrale Therapie ist ein spezifisch weiterentwickelter Teilbereich der Osteopathie, deren Spezialität die Arbeit mit dem kraniosakralen Puls ist. Es handelt sich dabei um eine sehr feine und doch tief wirkende manuelle osteopathische Behandlungsform, bei der es darum geht, Spannungen im Körper aufzufinden und zu lösen. Sie basiert auf der Arbeit mit dem so genannten craniosacralen System, einem Pulssystem der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, das am ganzen Körper zu ertasten ist.

Die Arbeit mit Kopf, Wirbelsäule und dem Bindegewebe des ganzen Körpers löst Blockaden und regeneriert den gesamten Organismus. Die Therapie wirkt ganzheitlich, vertieft und fördert den körpereigenen Heilungsprozess. Da psychische Themen auch im Bindegewebe gespeichert sind, ist es zudem möglich, seelische Blockaden aufzulösen. Die Therapie ermöglicht dem Körper, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren, um krankmachenden Prozesse zu verlangsamen, zu stoppen oder sogar umzukehren.

Zusätzliche Informationen

Der therapeutische Ansatz

Häufig sind hormonelle Abweichungen der Grund für Fruchtbarkeitsstörungen bei Mann und Frau. Mit einer Therapie mit Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium, N-Acetyl – Cystein, Lecithin, Alpha-Liponsäure, Cholin und Phosphatidylserin ist eine Korrektur dieser Abweichungen dann bereits oft ausreichend. Etwa die Hälfte aller Störungen bei unerfülltem Kinderwunsch sind hormoneller Natur. Deshalb lege ich auf die Hormondiagnostik und Therapie mit Naturstoffen, Aminosäuren, Enzymen, Mineralien und Vitaminen sowie Botenstoffen großen Wert. Prinzipiell sollten sämtliche Hormone und Botenstoffe, welche die Fruchtbarkeit beeinflussen können, am Anfang einer Kinderwunschbehandlung kontrolliert werden. Eine entsprechende Korrektur der hormonellen Abweichungen ist dann als Therapie meistens bereits ausreichend.

Unterstützung von innen heraus

Die Therapie kann ein neues Gefühl von Kraft, Stärke, Verbundenheit, Wohlbefinden und Frieden schaffen. Eine angenehme Erholung und die Linderung von Symptomen können sich bereits nach der ersten Sitzung einstellen. Es sind jedoch mehrere Behandlungen nötig, um dem körpereigenen System ausreichend Unterstützung und Zeit zu geben, sich von innen heraus zu regenerieren. Die Therapie kann mit mentalen Bildern unterstützt werden, um die Türen zum unbewussten Seelenraum öffnen. Wir alle besitzen eine innere Weisheit, die uns dabei unterstützt, Lösungen und spontane Einsichten zu finden.

Somato-Emotional-Release

Stresshormone und Neurotransmitter sowie Sexualhormone können anhand einer einfachen Diagnostik aus Speichel und Urin gemessen werden. Die ausführliche Befundinterpretation nach der Testuntersuchung im Lab4more GmbH gibt dabei wertvolle Hilfestellung bei der Erarbeitung einer individuell zugeschnittenen Therapie. Dank diesem Therapiekonzept und vorgeschlagener Behandlung von NeuroLab haben wir viele Erfolge sammeln können. Über ein Kontaktformular auf der NeuroLab-Website können Sie das zugehörige Material bestellen.  Das Neurostress – Testkit bzw. die Abnahmematerialien für Hormonprofile Mann oder Frau erhalten Sie mit einer ausführlichen Anleitung per-Post.

Was kann gemessen werden?

Neurostress
Stresshormone: Cortisol, DHEA.
Neurotransmitter: Serotanin, Katecholamine (Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin) GABA, Glutamat, Phenylethylamin, Taurin, Histamin etc.
Hormone Mann/Frau
Sexualhormone: Testosteron, Östradiol, Progesteron.

Preisgestaltung

Behandlung, 60 Minuten: 98 €
Behandlung, 90 Minuten: 146 €
Behandlung, 120 Minuten: 152 €
Behandlung, zwei Therapeuten: 246 €